Buscar autora/obra

Herramientas de búsqueda

¿La primera vez que entras? Accede a un breve tutorial.


Resultados en la Biblioteca

La búsqueda 1038 retornó 28 resultados.

Mostrando 1 - 20 de 28 resultados (3.24 segundos)

1 2
1. Seccion 2 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo.

... im Manuskript vor, dem ms. 1038 der Bibliothek der Universitat Central Barcelona (BUB). Ob noch weitere Versionen des Textes existieren, ist mir nicht bekannt. Es wäre aber durchaus möglich, daß in Perpignan oder auch in Barcelona noch weitere Manuskripte zu finden sind. Vermutlich stammt das Manuskript aus Perpignan und scheint im Zuge der Wirren der französischen Revolution nach Barcelona in das Kloster des Predigerordens Santa Catalina de Siena gelangt zu sein, um von dort, im Zuge der Säkularisierung des Klosterbesitzes, im 19. Jahrhundert in den Besitz der Universität von Barcelona überzugehen. Es handelt sich bei dem vorliegenden Manuskript um eine Abschrift von einer Hand; ihre Entstehungszeit ist ungefähr für dieselbe Zeit anzusetzen wie die des Textes selber, also für die erste Hälfte des 17. Jahrhunderts. Die verschiedenen Teile des Manuskripts (Hefte und lose Seiten) sind in späterer Zeit zu einem Buch gebunden worden. Die Numerierung...

 
2. Seccion 1 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo.

... im Manuskript vor, dem ms. 1038 der Bibliothek der Universitat Central Barcelona (BUB). Ob noch weitere Versionen des Textes existieren, ist mir nicht bekannt. Es wäre aber durchaus möglich, daß in Perpignan oder auch in Barcelona noch weitere Manuskripte zu finden sind. Vermutlich stammt das Manuskript aus Perpignan und scheint im Zuge der Wirren der französischen Revolution nach Barcelona in das Kloster des Predigerordens Santa Catalina de Siena gelangt zu sein, um von dort, im Zuge der Säkularisierung des Klosterbesitzes, im 19. Jahrhundert in den Besitz der Universität von Barcelona überzugehen. Es handelt sich bei dem vorliegenden Manuskript um eine Abschrift von einer Hand; ihre Entstehungszeit ist ungefähr für dieselbe Zeit anzusetzen wie die des Textes selber, also für die erste Hälfte des 17. Jahrhunderts. Die verschiedenen Teile des Manuskripts (Hefte und lose Seiten) sind in späterer Zeit zu einem Buch gebunden worden. Die Numerierung...

 
3. Seccion 9 - Leonor López de Córdoba. Introducción y edición crítica. Vida y tragedias de Leonor López de Córdoba. Memorias. Dictadas en Córdoba entre 1401 y 14

... 15 de agosto de 1038 . Cuenta Helene –en una autobiografía mucho más extensa que la de Leonor y con la que tiene importantes analogías expresivas– que, al morir Alberto V , la reina Isabel fue a plintenburg a coger la corona real junto con otra más pequeña usada para su coronación como reina de Hungría , y las guardó junto a su cama. Una vela olvidada prendió un fuego que, milagrosamente, no alcanzó ni a la corona ni a la reina . Las coronas son devueltas a su lugar originario y comienzan las intrigas por la sucesión al trono, centradas en que la reina viuda se case con el rey de Polonia Wladislav. La reina , para darse tiempo, pone tres condiciones que sabe imposibles de cumplir, se marcha al campo y manda a Helene Kottanner a plintenburg con la orden de que robe la Corona Santa y se la lleve junto con sus joyas. Helene tiene miedo , vacila, reflexiona, reza mucho...

 
4. Seccion 8 - Leonor López de Córdoba. Introducción y edición crítica. Vida y tragedias de Leonor López de Córdoba. Memorias. Dictadas en Córdoba entre 1401 y 14

... 15 de agosto de 1038 . Cuenta Helene –en una autobiografía mucho más extensa que la de Leonor y con la que tiene importantes analogías expresivas– que, al morir Alberto V , la reina Isabel fue a plintenburg a coger la corona real junto con otra más pequeña usada para su coronación como reina de Hungría , y las guardó junto a su cama. Una vela olvidada prendió un fuego que, milagrosamente, no alcanzó ni a la corona ni a la reina . Las coronas son devueltas a su lugar originario y comienzan las intrigas por la sucesión al trono, centradas en que la reina viuda se case con el rey de Polonia Wladislav. La reina , para darse tiempo, pone tres condiciones que sabe imposibles de cumplir, se marcha al campo y manda a Helene Kottanner a plintenburg con la orden de que robe la Corona Santa y se la lleve junto con sus joyas. Helene tiene miedo , vacila, reflexiona, reza mucho...

 
5. Seccion 3 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo.

... im Manuskript vor, dem ms. 1038 der Bibliothek der Universitat Central Barcelona (BUB). Ob noch weitere Versionen des Textes existieren, ist mir nicht bekannt. Es wäre aber durchaus möglich, daß in Perpignan oder auch in Barcelona noch weitere Manuskripte zu finden sind. Vermutlich stammt das Manuskript aus Perpignan und scheint im Zuge der Wirren der französischen Revolution nach Barcelona in das Kloster des Predigerordens Santa Catalina de Siena gelangt zu sein, um von dort, im Zuge der Säkularisierung des Klosterbesitzes, im 19. Jahrhundert in den Besitz der Universität von Barcelona überzugehen. Es handelt sich bei dem vorliegenden Manuskript um eine Abschrift von einer Hand; ihre Entstehungszeit ist ungefähr für dieselbe Zeit anzusetzen wie die des Textes selber, also für die erste Hälfte des 17. Jahrhunderts. Die verschiedenen Teile des Manuskripts (Hefte und lose Seiten) sind in späterer Zeit zu einem Buch gebunden worden. Die Numerierung...

 
6. Seccion 4 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo.

... im Manuskript vor, dem ms. 1038 der Bibliothek der Universitat Central Barcelona (BUB). Ob noch weitere Versionen des Textes existieren, ist mir nicht bekannt. Es wäre aber durchaus möglich, daß in Perpignan oder auch in Barcelona noch weitere Manuskripte zu finden sind. Vermutlich stammt das Manuskript aus Perpignan und scheint im Zuge der Wirren der französischen Revolution nach Barcelona in das Kloster des Predigerordens Santa Catalina de Siena gelangt zu sein, um von dort, im Zuge der Säkularisierung des Klosterbesitzes, im 19. Jahrhundert in den Besitz der Universität von Barcelona überzugehen. Es handelt sich bei dem vorliegenden Manuskript um eine Abschrift von einer Hand; ihre Entstehungszeit ist ungefähr für dieselbe Zeit anzusetzen wie die des Textes selber, also für die erste Hälfte des 17. Jahrhunderts. Die verschiedenen Teile des Manuskripts (Hefte und lose Seiten) sind in späterer Zeit zu einem Buch gebunden worden. Die Numerierung...

 
7. Seccion 2 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo (texto continuo).

... im Manuskript vor, dem ms. 1038 der Bibliothek der Universitat Central Barcelona (BUB). Ob noch weitere Versionen des Textes existieren, ist mir nicht bekannt. Es wäre aber durchaus möglich, daß in Perpignan oder auch in Barcelona noch weitere Manuskripte zu finden sind. Vermutlich stammt das Manuskript aus Perpignan und scheint im Zuge der Wirren der französischen Revolution nach Barcelona in das Kloster des Predigerordens Santa Catalina de Siena gelangt zu sein, um von dort, im Zuge der Säkularisierung des Klosterbesitzes, im 19. Jahrhundert in den Besitz der Universität von Barcelona überzugehen. Es handelt sich bei dem vorliegenden Manuskript um eine Abschrift von einer Hand; ihre Entstehungszeit ist ungefähr für dieselbe Zeit anzusetzen wie die des Textes selber, also für die erste Hälfte des 17. Jahrhunderts. Die verschiedenen Teile des Manuskripts (Hefte und lose Seiten) sind in späterer Zeit zu einem Buch gebunden worden. Die Numerierung...

 
8. Seccion 1 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo (texto continuo).

... im Manuskript vor, dem ms. 1038 der Bibliothek der Universitat Central Barcelona (BUB). Ob noch weitere Versionen des Textes existieren, ist mir nicht bekannt. Es wäre aber durchaus möglich, daß in Perpignan oder auch in Barcelona noch weitere Manuskripte zu finden sind. Vermutlich stammt das Manuskript aus Perpignan und scheint im Zuge der Wirren der französischen Revolution nach Barcelona in das Kloster des Predigerordens Santa Catalina de Siena gelangt zu sein, um von dort, im Zuge der Säkularisierung des Klosterbesitzes, im 19. Jahrhundert in den Besitz der Universität von Barcelona überzugehen. Es handelt sich bei dem vorliegenden Manuskript um eine Abschrift von einer Hand; ihre Entstehungszeit ist ungefähr für dieselbe Zeit anzusetzen wie die des Textes selber, also für die erste Hälfte des 17. Jahrhunderts. Die verschiedenen Teile des Manuskripts (Hefte und lose Seiten) sind in späterer Zeit zu einem Buch gebunden worden. Die Numerierung...

 
9. - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo (texto continuo).

... im Manuskript vor, dem ms. 1038 der Bibliothek der Universitat Central Barcelona (BUB). Ob noch weitere Versionen des Textes existieren, ist mir nicht bekannt. Es wäre aber durchaus möglich, daß in Perpignan oder auch in Barcelona noch weitere Manuskripte zu finden sind. Vermutlich stammt das Manuskript aus Perpignan und scheint im Zuge der Wirren der französischen Revolution nach Barcelona in das Kloster des Predigerordens Santa Catalina de Siena gelangt zu sein, um von dort, im Zuge der Säkularisierung des Klosterbesitzes, im 19. Jahrhundert in den Besitz der Universität von Barcelona überzugehen. Es handelt sich bei dem vorliegenden Manuskript um eine Abschrift von einer Hand; ihre Entstehungszeit ist ungefähr für dieselbe Zeit anzusetzen wie die des Textes selber, also für die erste Hälfte des 17. Jahrhunderts. Die verschiedenen Teile des Manuskripts (Hefte und lose Seiten) sind in späterer Zeit zu einem Buch gebunden worden. Die Numerierung...

 
10. Seccion 7 - Leonor López de Córdoba. Introducción y edición crítica. Vida y tragedias de Leonor López de Córdoba. Memorias. Dictadas en Córdoba entre 1401 y 14

... 15 de agosto de 1038 . Cuenta Helene –en una autobiografía mucho más extensa que la de Leonor y con la que tiene importantes analogías expresivas– que, al morir Alberto V , la reina Isabel fue a plintenburg a coger la corona real junto con otra más pequeña usada para su coronación como reina de Hungría , y las guardó junto a su cama. Una vela olvidada prendió un fuego que, milagrosamente, no alcanzó ni a la corona ni a la reina . Las coronas son devueltas a su lugar originario y comienzan las intrigas por la sucesión al trono, centradas en que la reina viuda se case con el rey de Polonia Wladislav. La reina , para darse tiempo, pone tres condiciones que sabe imposibles de cumplir, se marcha al campo y manda a Helene Kottanner a plintenburg con la orden de que robe la Corona Santa y se la lleve junto con sus joyas. Helene tiene miedo , vacila, reflexiona, reza mucho...

 
11. Seccion 6 - Leonor López de Córdoba. Introducción y edición crítica. Vida y tragedias de Leonor López de Córdoba. Memorias. Dictadas en Córdoba entre 1401 y 14

... 15 de agosto de 1038 . Cuenta Helene –en una autobiografía mucho más extensa que la de Leonor y con la que tiene importantes analogías expresivas– que, al morir Alberto V , la reina Isabel fue a plintenburg a coger la corona real junto con otra más pequeña usada para su coronación como reina de Hungría , y las guardó junto a su cama. Una vela olvidada prendió un fuego que, milagrosamente, no alcanzó ni a la corona ni a la reina . Las coronas son devueltas a su lugar originario y comienzan las intrigas por la sucesión al trono, centradas en que la reina viuda se case con el rey de Polonia Wladislav. La reina , para darse tiempo, pone tres condiciones que sabe imposibles de cumplir, se marcha al campo y manda a Helene Kottanner a plintenburg con la orden de que robe la Corona Santa y se la lleve junto con sus joyas. Helene tiene miedo , vacila, reflexiona, reza mucho...

 
12. Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge.

... im Manuskript vor, dem ms. 1038 der Bibliothek der Universitat Central Barcelona (BUB). Ob noch weitere Versionen des Textes existieren, ist mir nicht bekannt. Es wäre aber durchaus möglich, daß in Perpignan oder auch in Barcelona noch weitere Manuskripte zu finden sind. Vermutlich stammt das Manuskript aus Perpignan und scheint im Zuge der Wirren der französischen Revolution nach Barcelona in das Kloster des Predigerordens Santa Catalina de Siena gelangt zu sein, um von dort, im Zuge der Säkularisierung des Klosterbesitzes, im 19. Jahrhundert in den Besitz der Universität von Barcelona überzugehen. Es handelt sich bei dem vorliegenden Manuskript um eine Abschrift von einer Hand; ihre Entstehungszeit ist ungefähr für dieselbe Zeit anzusetzen wie die des Textes selber, also für die erste Hälfte des 17. Jahrhunderts. Die verschiedenen Teile des Manuskripts (Hefte und lose Seiten) sind in späterer Zeit zu einem Buch gebunden worden. Die Numerierung...

 
13. Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge.

... im Manuskript vor, dem ms. 1038 der Bibliothek der Universitat Central Barcelona (BUB). Ob noch weitere Versionen des Textes existieren, ist mir nicht bekannt. Es wäre aber durchaus möglich, daß in Perpignan oder auch in Barcelona noch weitere Manuskripte zu finden sind. Vermutlich stammt das Manuskript aus Perpignan und scheint im Zuge der Wirren der französischen Revolution nach Barcelona in das Kloster des Predigerordens Santa Catalina de Siena gelangt zu sein, um von dort, im Zuge der Säkularisierung des Klosterbesitzes, im 19. Jahrhundert in den Besitz der Universität von Barcelona überzugehen. Es handelt sich bei dem vorliegenden Manuskript um eine Abschrift von einer Hand; ihre Entstehungszeit ist ungefähr für dieselbe Zeit anzusetzen wie die des Textes selber, also für die erste Hälfte des 17. Jahrhunderts. Die verschiedenen Teile des Manuskripts (Hefte und lose Seiten) sind in späterer Zeit zu einem Buch gebunden worden. Die Numerierung...

 
14. - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge.

... im Manuskript vor, dem ms. 1038 der Bibliothek der Universitat Central Barcelona (BUB). Ob noch weitere Versionen des Textes existieren, ist mir nicht bekannt. Es wäre aber durchaus möglich, daß in Perpignan oder auch in Barcelona noch weitere Manuskripte zu finden sind. Vermutlich stammt das Manuskript aus Perpignan und scheint im Zuge der Wirren der französischen Revolution nach Barcelona in das Kloster des Predigerordens Santa Catalina de Siena gelangt zu sein, um von dort, im Zuge der Säkularisierung des Klosterbesitzes, im 19. Jahrhundert in den Besitz der Universität von Barcelona überzugehen. Es handelt sich bei dem vorliegenden Manuskript um eine Abschrift von einer Hand; ihre Entstehungszeit ist ungefähr für dieselbe Zeit anzusetzen wie die des Textes selber, also für die erste Hälfte des 17. Jahrhunderts. Die verschiedenen Teile des Manuskripts (Hefte und lose Seiten) sind in späterer Zeit zu einem Buch gebunden worden. Die Numerierung...

 
15. Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge.

... im Manuskript vor, dem ms. 1038 der Bibliothek der Universitat Central Barcelona (BUB). Ob noch weitere Versionen des Textes existieren, ist mir nicht bekannt. Es wäre aber durchaus möglich, daß in Perpignan oder auch in Barcelona noch weitere Manuskripte zu finden sind. Vermutlich stammt das Manuskript aus Perpignan und scheint im Zuge der Wirren der französischen Revolution nach Barcelona in das Kloster des Predigerordens Santa Catalina de Siena gelangt zu sein, um von dort, im Zuge der Säkularisierung des Klosterbesitzes, im 19. Jahrhundert in den Besitz der Universität von Barcelona überzugehen. Es handelt sich bei dem vorliegenden Manuskript um eine Abschrift von einer Hand; ihre Entstehungszeit ist ungefähr für dieselbe Zeit anzusetzen wie die des Textes selber, also für die erste Hälfte des 17. Jahrhunderts. Die verschiedenen Teile des Manuskripts (Hefte und lose Seiten) sind in späterer Zeit zu einem Buch gebunden worden. Die Numerierung...

 
16. Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge.

... im Manuskript vor, dem ms. 1038 der Bibliothek der Universitat Central Barcelona (BUB). Ob noch weitere Versionen des Textes existieren, ist mir nicht bekannt. Es wäre aber durchaus möglich, daß in Perpignan oder auch in Barcelona noch weitere Manuskripte zu finden sind. Vermutlich stammt das Manuskript aus Perpignan und scheint im Zuge der Wirren der französischen Revolution nach Barcelona in das Kloster des Predigerordens Santa Catalina de Siena gelangt zu sein, um von dort, im Zuge der Säkularisierung des Klosterbesitzes, im 19. Jahrhundert in den Besitz der Universität von Barcelona überzugehen. Es handelt sich bei dem vorliegenden Manuskript um eine Abschrift von einer Hand; ihre Entstehungszeit ist ungefähr für dieselbe Zeit anzusetzen wie die des Textes selber, also für die erste Hälfte des 17. Jahrhunderts. Die verschiedenen Teile des Manuskripts (Hefte und lose Seiten) sind in späterer Zeit zu einem Buch gebunden worden. Die Numerierung...

 
17. Seccion 5 - Leonor López de Córdoba. Introducción y edición crítica. Vida y tragedias de Leonor López de Córdoba. Memorias. Dictadas en Córdoba entre 1401 y 14

... 15 de agosto de 1038 . Cuenta Helene –en una autobiografía mucho más extensa que la de Leonor y con la que tiene importantes analogías expresivas– que, al morir Alberto V , la reina Isabel fue a plintenburg a coger la corona real junto con otra más pequeña usada para su coronación como reina de Hungría , y las guardó junto a su cama. Una vela olvidada prendió un fuego que, milagrosamente, no alcanzó ni a la corona ni a la reina . Las coronas son devueltas a su lugar originario y comienzan las intrigas por la sucesión al trono, centradas en que la reina viuda se case con el rey de Polonia Wladislav. La reina , para darse tiempo, pone tres condiciones que sabe imposibles de cumplir, se marcha al campo y manda a Helene Kottanner a plintenburg con la orden de que robe la Corona Santa y se la lleve junto con sus joyas. Helene tiene miedo , vacila, reflexiona, reza mucho...

 
18. Seccion 4 - Leonor López de Córdoba. Introducción y edición crítica. Vida y tragedias de Leonor López de Córdoba. Memorias. Dictadas en Córdoba entre 1401 y 14

... 15 de agosto de 1038 . Cuenta Helene –en una autobiografía mucho más extensa que la de Leonor y con la que tiene importantes analogías expresivas– que, al morir Alberto V , la reina Isabel fue a plintenburg a coger la corona real junto con otra más pequeña usada para su coronación como reina de Hungría , y las guardó junto a su cama. Una vela olvidada prendió un fuego que, milagrosamente, no alcanzó ni a la corona ni a la reina . Las coronas son devueltas a su lugar originario y comienzan las intrigas por la sucesión al trono, centradas en que la reina viuda se case con el rey de Polonia Wladislav. La reina , para darse tiempo, pone tres condiciones que sabe imposibles de cumplir, se marcha al campo y manda a Helene Kottanner a plintenburg con la orden de que robe la Corona Santa y se la lleve junto con sus joyas. Helene tiene miedo , vacila, reflexiona, reza mucho...

 
19. Seccion 3 - Leonor López de Córdoba. Introducción y edición crítica. Vida y tragedias de Leonor López de Córdoba. Memorias. Dictadas en Córdoba entre 1401 y 14

... 15 de agosto de 1038 . Cuenta Helene –en una autobiografía mucho más extensa que la de Leonor y con la que tiene importantes analogías expresivas– que, al morir Alberto V , la reina Isabel fue a plintenburg a coger la corona real junto con otra más pequeña usada para su coronación como reina de Hungría , y las guardó junto a su cama. Una vela olvidada prendió un fuego que, milagrosamente, no alcanzó ni a la corona ni a la reina . Las coronas son devueltas a su lugar originario y comienzan las intrigas por la sucesión al trono, centradas en que la reina viuda se case con el rey de Polonia Wladislav. La reina , para darse tiempo, pone tres condiciones que sabe imposibles de cumplir, se marcha al campo y manda a Helene Kottanner a plintenburg con la orden de que robe la Corona Santa y se la lleve junto con sus joyas. Helene tiene miedo , vacila, reflexiona, reza mucho...

 
20. - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo.

... im Manuskript vor, dem ms. 1038 der Bibliothek der Universitat Central Barcelona (BUB). Ob noch weitere Versionen des Textes existieren, ist mir nicht bekannt. Es wäre aber durchaus möglich, daß in Perpignan oder auch in Barcelona noch weitere Manuskripte zu finden sind. Vermutlich stammt das Manuskript aus Perpignan und scheint im Zuge der Wirren der französischen Revolution nach Barcelona in das Kloster des Predigerordens Santa Catalina de Siena gelangt zu sein, um von dort, im Zuge der Säkularisierung des Klosterbesitzes, im 19. Jahrhundert in den Besitz der Universität von Barcelona überzugehen. Es handelt sich bei dem vorliegenden Manuskript um eine Abschrift von einer Hand; ihre Entstehungszeit ist ungefähr für dieselbe Zeit anzusetzen wie die des Textes selber, also für die erste Hälfte des 17. Jahrhunderts. Die verschiedenen Teile des Manuskripts (Hefte und lose Seiten) sind in späterer Zeit zu einem Buch gebunden worden. Die Numerierung...

 
1 2


[ocultar] Redefine la búsqueda
Número de resultados por página:

[ocultar] Todas las obras encontradas (20)

Puede acceder desde aquí a los textos que contienen el término de búsqueda. También puede volver a hacer la búsqueda en toda la biblioteca.

Obra Resultados
Seccion 2 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo. 1
Seccion 1 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo. 1
Seccion 9 - Leonor López de Córdoba. Introducción y edición crítica. Vida y tragedias de Leonor López de Córdoba. Memorias. Dictadas en Córdoba entre 1401 y 14 1
Seccion 8 - Leonor López de Córdoba. Introducción y edición crítica. Vida y tragedias de Leonor López de Córdoba. Memorias. Dictadas en Córdoba entre 1401 y 14 1
Seccion 3 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo. 1
Seccion 4 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo. 1
Seccion 2 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo (texto continuo). 1
Seccion 1 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo (texto continuo). 1
- Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo (texto continuo). 1
Seccion 7 - Leonor López de Córdoba. Introducción y edición crítica. Vida y tragedias de Leonor López de Córdoba. Memorias. Dictadas en Córdoba entre 1401 y 14 1
Seccion 6 - Leonor López de Córdoba. Introducción y edición crítica. Vida y tragedias de Leonor López de Córdoba. Memorias. Dictadas en Córdoba entre 1401 y 14 1
Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge. 1
Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge. 1
- Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge. 1
Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge. 1
Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge. 1
Seccion 5 - Leonor López de Córdoba. Introducción y edición crítica. Vida y tragedias de Leonor López de Córdoba. Memorias. Dictadas en Córdoba entre 1401 y 14 1
Seccion 4 - Leonor López de Córdoba. Introducción y edición crítica. Vida y tragedias de Leonor López de Córdoba. Memorias. Dictadas en Córdoba entre 1401 y 14 1
Seccion 3 - Leonor López de Córdoba. Introducción y edición crítica. Vida y tragedias de Leonor López de Córdoba. Memorias. Dictadas en Córdoba entre 1401 y 14 1
- Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo. 1