Buscar autora/obra

Herramientas de búsqueda

¿La primera vez que entras? Accede a un breve tutorial.


Resultados en la Biblioteca

La búsqueda presencia retornó 65 resultados.

Mostrando 61 - 65 de 65 resultados (0.92 segundos)

Anterior 1 2 3 4
61. Seccion 1 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo.

... para andar un alma en la presencia de Nuestro Señor E5 129r bis einschl. 131v Verschiedene klösterliche Gebrauchs-texte Es handelt sich bei diesen Fragmenten um Texte, die direkt mit der Geschichte der Ana Domenge zusammenhängen. Fragment F1 beschreibt, wie es zu der Anzeige gegen Ana bei der Inquisition kam und ist somit inhaltlich das früheste Dokument des gesamten Manuskripts, da die Begebenheiten sich vor Anas Verhaftung, also im Jahr 1608 oder 1609 abgespielt haben müssen. Fragment F2 beschreibt eine Vision Anas und eine wundersame Begebenheit in Anwesenheit Anas im September 1613 und wurde möglicherweise von ihrem Beichtvater Darnils verfaßt. Fragment F3 schließlich ist ein Dankschreiben, datiert auf den 15. Januar 1615 , das im Fragment B4 explizit erwähnt...

 
62. Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge.

... para andar un alma en la presencia de Nuestro Señor E5 129r bis einschl. 131v Verschiedene klösterliche Gebrauchs-texte Es handelt sich bei diesen Fragmenten um Texte, die direkt mit der Geschichte der Ana Domenge zusammenhängen. Fragment F1 beschreibt, wie es zu der Anzeige gegen Ana bei der Inquisition kam und ist somit inhaltlich das früheste Dokument des gesamten Manuskripts, da die Begebenheiten sich vor Anas Verhaftung, also im Jahr 1608 oder 1609 abgespielt haben müssen. Fragment F2 beschreibt eine Vision Anas und eine wundersame Begebenheit in Anwesenheit Anas im September 1613 und wurde möglicherweise von ihrem Beichtvater Darnils verfaßt. Fragment F3 schließlich ist ein Dankschreiben, datiert auf den 15. Januar 1615 , das im Fragment B4 explizit erwähnt...

 
63. Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge.

... para andar un alma en la presencia de Nuestro Señor E5 129r bis einschl. 131v Verschiedene klösterliche Gebrauchs-texte Es handelt sich bei diesen Fragmenten um Texte, die direkt mit der Geschichte der Ana Domenge zusammenhängen. Fragment F1 beschreibt, wie es zu der Anzeige gegen Ana bei der Inquisition kam und ist somit inhaltlich das früheste Dokument des gesamten Manuskripts, da die Begebenheiten sich vor Anas Verhaftung, also im Jahr 1608 oder 1609 abgespielt haben müssen. Fragment F2 beschreibt eine Vision Anas und eine wundersame Begebenheit in Anwesenheit Anas im September 1613 und wurde möglicherweise von ihrem Beichtvater Darnils verfaßt. Fragment F3 schließlich ist ein Dankschreiben, datiert auf den 15. Januar 1615 , das im Fragment B4 explizit erwähnt...

 
64. Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge.

... para andar un alma en la presencia de Nuestro Señor E5 129r bis einschl. 131v Verschiedene klösterliche Gebrauchs-texte Es handelt sich bei diesen Fragmenten um Texte, die direkt mit der Geschichte der Ana Domenge zusammenhängen. Fragment F1 beschreibt, wie es zu der Anzeige gegen Ana bei der Inquisition kam und ist somit inhaltlich das früheste Dokument des gesamten Manuskripts, da die Begebenheiten sich vor Anas Verhaftung, also im Jahr 1608 oder 1609 abgespielt haben müssen. Fragment F2 beschreibt eine Vision Anas und eine wundersame Begebenheit in Anwesenheit Anas im September 1613 und wurde möglicherweise von ihrem Beichtvater Darnils verfaßt. Fragment F3 schließlich ist ein Dankschreiben, datiert auf den 15. Januar 1615 , das im Fragment B4 explizit erwähnt...

 
65. Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge.

... para andar un alma en la presencia de Nuestro Señor E5 129r bis einschl. 131v Verschiedene klösterliche Gebrauchs-texte Es handelt sich bei diesen Fragmenten um Texte, die direkt mit der Geschichte der Ana Domenge zusammenhängen. Fragment F1 beschreibt, wie es zu der Anzeige gegen Ana bei der Inquisition kam und ist somit inhaltlich das früheste Dokument des gesamten Manuskripts, da die Begebenheiten sich vor Anas Verhaftung, also im Jahr 1608 oder 1609 abgespielt haben müssen. Fragment F2 beschreibt eine Vision Anas und eine wundersame Begebenheit in Anwesenheit Anas im September 1613 und wurde möglicherweise von ihrem Beichtvater Darnils verfaßt. Fragment F3 schließlich ist ein Dankschreiben, datiert auf den 15. Januar 1615 , das im Fragment B4 explizit erwähnt...

 
Anterior 1 2 3 4


[ocultar] Redefine la búsqueda
Número de resultados por página:

[ocultar] Todas las obras encontradas (5)