Buscar autora/obra

Herramientas de búsqueda

¿La primera vez que entras? Accede a un breve tutorial.


Resultados en la Biblioteca

La búsqueda vida eterna retornó 24 resultados.

Mostrando 1 - 20 de 24 resultados (3.29 segundos)

1 2
1. Seccion 4 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo.

... 46 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 47 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 48 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 49 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 50 Vgl. zu diesem Thema auch Garí 1998. 51 Es war in Frauenkonventen durchaus üblich, die Biographie einer besonders begabten Mitschwester in Gemeinschaftsarbeit zu verfassen. Vgl. Donahue 1989: 236ff. 52 Amelang 1990: 192 behauptet, Ana habe das gesamte Manuskript in ihrer Zeit im Gefängnis der Inquisition diktiert. Diese Aussage ist haltlos und zeigt, wie eingangs dieser Arbeit schon erwähnt, daß Amelang lediglich die ersten Seiten des Manuskripts überflogen hat. 53 Zu den Begriffen ‘mediale’ und ‘konzeptionelle Schreibkompetenz’ vgl. Koch/Oesterreicher 1985, 1990. 54 Vgl. auch Lapesa 1985: 476. 55 Auch dieser Bericht ist nicht ediert....

 
2. - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo.

... 46 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 47 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 48 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 49 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 50 Vgl. zu diesem Thema auch Garí 1998. 51 Es war in Frauenkonventen durchaus üblich, die Biographie einer besonders begabten Mitschwester in Gemeinschaftsarbeit zu verfassen. Vgl. Donahue 1989: 236ff. 52 Amelang 1990: 192 behauptet, Ana habe das gesamte Manuskript in ihrer Zeit im Gefängnis der Inquisition diktiert. Diese Aussage ist haltlos und zeigt, wie eingangs dieser Arbeit schon erwähnt, daß Amelang lediglich die ersten Seiten des Manuskripts überflogen hat. 53 Zu den Begriffen ‘mediale’ und ‘konzeptionelle Schreibkompetenz’ vgl. Koch/Oesterreicher 1985, 1990. 54 Vgl. auch Lapesa 1985: 476. 55 Auch dieser Bericht ist nicht ediert....

 
3. Seccion 2 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo.

... 46 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 47 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 48 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 49 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 50 Vgl. zu diesem Thema auch Garí 1998. 51 Es war in Frauenkonventen durchaus üblich, die Biographie einer besonders begabten Mitschwester in Gemeinschaftsarbeit zu verfassen. Vgl. Donahue 1989: 236ff. 52 Amelang 1990: 192 behauptet, Ana habe das gesamte Manuskript in ihrer Zeit im Gefängnis der Inquisition diktiert. Diese Aussage ist haltlos und zeigt, wie eingangs dieser Arbeit schon erwähnt, daß Amelang lediglich die ersten Seiten des Manuskripts überflogen hat. 53 Zu den Begriffen ‘mediale’ und ‘konzeptionelle Schreibkompetenz’ vgl. Koch/Oesterreicher 1985, 1990. 54 Vgl. auch Lapesa 1985: 476. 55 Auch dieser Bericht ist nicht ediert....

 
4. Seccion 1 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo.

... 46 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 47 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 48 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 49 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 50 Vgl. zu diesem Thema auch Garí 1998. 51 Es war in Frauenkonventen durchaus üblich, die Biographie einer besonders begabten Mitschwester in Gemeinschaftsarbeit zu verfassen. Vgl. Donahue 1989: 236ff. 52 Amelang 1990: 192 behauptet, Ana habe das gesamte Manuskript in ihrer Zeit im Gefängnis der Inquisition diktiert. Diese Aussage ist haltlos und zeigt, wie eingangs dieser Arbeit schon erwähnt, daß Amelang lediglich die ersten Seiten des Manuskripts überflogen hat. 53 Zu den Begriffen ‘mediale’ und ‘konzeptionelle Schreibkompetenz’ vgl. Koch/Oesterreicher 1985, 1990. 54 Vgl. auch Lapesa 1985: 476. 55 Auch dieser Bericht ist nicht ediert....

 
5. Seccion 3 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo.

... 46 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 47 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 48 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 49 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 50 Vgl. zu diesem Thema auch Garí 1998. 51 Es war in Frauenkonventen durchaus üblich, die Biographie einer besonders begabten Mitschwester in Gemeinschaftsarbeit zu verfassen. Vgl. Donahue 1989: 236ff. 52 Amelang 1990: 192 behauptet, Ana habe das gesamte Manuskript in ihrer Zeit im Gefängnis der Inquisition diktiert. Diese Aussage ist haltlos und zeigt, wie eingangs dieser Arbeit schon erwähnt, daß Amelang lediglich die ersten Seiten des Manuskripts überflogen hat. 53 Zu den Begriffen ‘mediale’ und ‘konzeptionelle Schreibkompetenz’ vgl. Koch/Oesterreicher 1985, 1990. 54 Vgl. auch Lapesa 1985: 476. 55 Auch dieser Bericht ist nicht ediert....

 
6. - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo (texto continuo).

... 46 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 47 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 48 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 49 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 50 Vgl. zu diesem Thema auch Garí 1998. 51 Es war in Frauenkonventen durchaus üblich, die Biographie einer besonders begabten Mitschwester in Gemeinschaftsarbeit zu verfassen. Vgl. Donahue 1989: 236ff. 52 Amelang 1990: 192 behauptet, Ana habe das gesamte Manuskript in ihrer Zeit im Gefängnis der Inquisition diktiert. Diese Aussage ist haltlos und zeigt, wie eingangs dieser Arbeit schon erwähnt, daß Amelang lediglich die ersten Seiten des Manuskripts überflogen hat. 53 Zu den Begriffen ‘mediale’ und ‘konzeptionelle Schreibkompetenz’ vgl. Koch/Oesterreicher 1985, 1990. 54 Vgl. auch Lapesa 1985: 476. 55 Auch dieser Bericht ist nicht ediert....

 
7. Seccion 2 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo (texto continuo).

... 46 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 47 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 48 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 49 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 50 Vgl. zu diesem Thema auch Garí 1998. 51 Es war in Frauenkonventen durchaus üblich, die Biographie einer besonders begabten Mitschwester in Gemeinschaftsarbeit zu verfassen. Vgl. Donahue 1989: 236ff. 52 Amelang 1990: 192 behauptet, Ana habe das gesamte Manuskript in ihrer Zeit im Gefängnis der Inquisition diktiert. Diese Aussage ist haltlos und zeigt, wie eingangs dieser Arbeit schon erwähnt, daß Amelang lediglich die ersten Seiten des Manuskripts überflogen hat. 53 Zu den Begriffen ‘mediale’ und ‘konzeptionelle Schreibkompetenz’ vgl. Koch/Oesterreicher 1985, 1990. 54 Vgl. auch Lapesa 1985: 476. 55 Auch dieser Bericht ist nicht ediert....

 
8. Seccion 1 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo (texto continuo).

... 46 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 47 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 48 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 49 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 50 Vgl. zu diesem Thema auch Garí 1998. 51 Es war in Frauenkonventen durchaus üblich, die Biographie einer besonders begabten Mitschwester in Gemeinschaftsarbeit zu verfassen. Vgl. Donahue 1989: 236ff. 52 Amelang 1990: 192 behauptet, Ana habe das gesamte Manuskript in ihrer Zeit im Gefängnis der Inquisition diktiert. Diese Aussage ist haltlos und zeigt, wie eingangs dieser Arbeit schon erwähnt, daß Amelang lediglich die ersten Seiten des Manuskripts überflogen hat. 53 Zu den Begriffen ‘mediale’ und ‘konzeptionelle Schreibkompetenz’ vgl. Koch/Oesterreicher 1985, 1990. 54 Vgl. auch Lapesa 1985: 476. 55 Auch dieser Bericht ist nicht ediert....

 
9. Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge.

... 46 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 47 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 48 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 49 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 50 Vgl. zu diesem Thema auch Garí 1998. 51 Es war in Frauenkonventen durchaus üblich, die Biographie einer besonders begabten Mitschwester in Gemeinschaftsarbeit zu verfassen. Vgl. Donahue 1989: 236ff. 52 Amelang 1990: 192 behauptet, Ana habe das gesamte Manuskript in ihrer Zeit im Gefängnis der Inquisition diktiert. Diese Aussage ist haltlos und zeigt, wie eingangs dieser Arbeit schon erwähnt, daß Amelang lediglich die ersten Seiten des Manuskripts überflogen hat. 53 Zu den Begriffen ‘mediale’ und ‘konzeptionelle Schreibkompetenz’ vgl. Koch/Oesterreicher 1985, 1990. 54 Vgl. auch Lapesa 1985: 476. 55 Auch dieser Bericht ist nicht ediert....

 
10. Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge.

... 46 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 47 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 48 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 49 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 50 Vgl. zu diesem Thema auch Garí 1998. 51 Es war in Frauenkonventen durchaus üblich, die Biographie einer besonders begabten Mitschwester in Gemeinschaftsarbeit zu verfassen. Vgl. Donahue 1989: 236ff. 52 Amelang 1990: 192 behauptet, Ana habe das gesamte Manuskript in ihrer Zeit im Gefängnis der Inquisition diktiert. Diese Aussage ist haltlos und zeigt, wie eingangs dieser Arbeit schon erwähnt, daß Amelang lediglich die ersten Seiten des Manuskripts überflogen hat. 53 Zu den Begriffen ‘mediale’ und ‘konzeptionelle Schreibkompetenz’ vgl. Koch/Oesterreicher 1985, 1990. 54 Vgl. auch Lapesa 1985: 476. 55 Auch dieser Bericht ist nicht ediert....

 
11. - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge.

... 46 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 47 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 48 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 49 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 50 Vgl. zu diesem Thema auch Garí 1998. 51 Es war in Frauenkonventen durchaus üblich, die Biographie einer besonders begabten Mitschwester in Gemeinschaftsarbeit zu verfassen. Vgl. Donahue 1989: 236ff. 52 Amelang 1990: 192 behauptet, Ana habe das gesamte Manuskript in ihrer Zeit im Gefängnis der Inquisition diktiert. Diese Aussage ist haltlos und zeigt, wie eingangs dieser Arbeit schon erwähnt, daß Amelang lediglich die ersten Seiten des Manuskripts überflogen hat. 53 Zu den Begriffen ‘mediale’ und ‘konzeptionelle Schreibkompetenz’ vgl. Koch/Oesterreicher 1985, 1990. 54 Vgl. auch Lapesa 1985: 476. 55 Auch dieser Bericht ist nicht ediert....

 
12. Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge.

... 46 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 47 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 48 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 49 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 50 Vgl. zu diesem Thema auch Garí 1998. 51 Es war in Frauenkonventen durchaus üblich, die Biographie einer besonders begabten Mitschwester in Gemeinschaftsarbeit zu verfassen. Vgl. Donahue 1989: 236ff. 52 Amelang 1990: 192 behauptet, Ana habe das gesamte Manuskript in ihrer Zeit im Gefängnis der Inquisition diktiert. Diese Aussage ist haltlos und zeigt, wie eingangs dieser Arbeit schon erwähnt, daß Amelang lediglich die ersten Seiten des Manuskripts überflogen hat. 53 Zu den Begriffen ‘mediale’ und ‘konzeptionelle Schreibkompetenz’ vgl. Koch/Oesterreicher 1985, 1990. 54 Vgl. auch Lapesa 1985: 476. 55 Auch dieser Bericht ist nicht ediert....

 
13. Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge.

... 46 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 47 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 48 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 49 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 50 Vgl. zu diesem Thema auch Garí 1998. 51 Es war in Frauenkonventen durchaus üblich, die Biographie einer besonders begabten Mitschwester in Gemeinschaftsarbeit zu verfassen. Vgl. Donahue 1989: 236ff. 52 Amelang 1990: 192 behauptet, Ana habe das gesamte Manuskript in ihrer Zeit im Gefängnis der Inquisition diktiert. Diese Aussage ist haltlos und zeigt, wie eingangs dieser Arbeit schon erwähnt, daß Amelang lediglich die ersten Seiten des Manuskripts überflogen hat. 53 Zu den Begriffen ‘mediale’ und ‘konzeptionelle Schreibkompetenz’ vgl. Koch/Oesterreicher 1985, 1990. 54 Vgl. auch Lapesa 1985: 476. 55 Auch dieser Bericht ist nicht ediert....

 
14. Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge.

... 46 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 47 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 48 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 49 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 50 Vgl. zu diesem Thema auch Garí 1998. 51 Es war in Frauenkonventen durchaus üblich, die Biographie einer besonders begabten Mitschwester in Gemeinschaftsarbeit zu verfassen. Vgl. Donahue 1989: 236ff. 52 Amelang 1990: 192 behauptet, Ana habe das gesamte Manuskript in ihrer Zeit im Gefängnis der Inquisition diktiert. Diese Aussage ist haltlos und zeigt, wie eingangs dieser Arbeit schon erwähnt, daß Amelang lediglich die ersten Seiten des Manuskripts überflogen hat. 53 Zu den Begriffen ‘mediale’ und ‘konzeptionelle Schreibkompetenz’ vgl. Koch/Oesterreicher 1985, 1990. 54 Vgl. auch Lapesa 1985: 476. 55 Auch dieser Bericht ist nicht ediert....

 
15. Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge.

... 46 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 47 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 48 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 49 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 50 Vgl. zu diesem Thema auch Garí 1998. 51 Es war in Frauenkonventen durchaus üblich, die Biographie einer besonders begabten Mitschwester in Gemeinschaftsarbeit zu verfassen. Vgl. Donahue 1989: 236ff. 52 Amelang 1990: 192 behauptet, Ana habe das gesamte Manuskript in ihrer Zeit im Gefängnis der Inquisition diktiert. Diese Aussage ist haltlos und zeigt, wie eingangs dieser Arbeit schon erwähnt, daß Amelang lediglich die ersten Seiten des Manuskripts überflogen hat. 53 Zu den Begriffen ‘mediale’ und ‘konzeptionelle Schreibkompetenz’ vgl. Koch/Oesterreicher 1985, 1990. 54 Vgl. auch Lapesa 1985: 476. 55 Auch dieser Bericht ist nicht ediert....

 
16. Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge.

... 46 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 47 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 48 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 49 Siehe Anna Domenge Vida Espiritual http://www.ub.edu/duoda/bvid/index.html 50 Vgl. zu diesem Thema auch Garí 1998. 51 Es war in Frauenkonventen durchaus üblich, die Biographie einer besonders begabten Mitschwester in Gemeinschaftsarbeit zu verfassen. Vgl. Donahue 1989: 236ff. 52 Amelang 1990: 192 behauptet, Ana habe das gesamte Manuskript in ihrer Zeit im Gefängnis der Inquisition diktiert. Diese Aussage ist haltlos und zeigt, wie eingangs dieser Arbeit schon erwähnt, daß Amelang lediglich die ersten Seiten des Manuskripts überflogen hat. 53 Zu den Begriffen ‘mediale’ und ‘konzeptionelle Schreibkompetenz’ vgl. Koch/Oesterreicher 1985, 1990. 54 Vgl. auch Lapesa 1985: 476. 55 Auch dieser Bericht ist nicht ediert....

 
17. Seccion 3 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo (texto continuo).

... Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo (texto continuo). Al cuidado de Elisenda Padrós Wolff. Blanca Garí de Aguilera. Estás en Inicio Obras Autoras clásicas (siglos II-XXI) Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo (texto continuo). Este texto es parte de: Autoras clásicas (siglos II-XXI) Corpus de obras de la BViD Corpus de autoras de la BViD Curadoras/es de las obras de la BViD Obras al cuidado de Blanca Garí de Aguilera Obras al cuidado de Elisenda Padrós Wolff Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo (Castellano antiguo) 1. A. Fragmentos autobiográficos 1.1. ...

 
18. - María Zambrano. Las cartas escritas por María Zambrano a Luis Álvarez-Piñer. Madrid. Archivo Luis Álvarez-Piñer. Textos recuperados en octubre 1985.

... fundamental de la vida humana que consiste en una continua creación. Lo interesante para el problema que nos ocupa es ver cuál ha sido la creación específica del hombre y cuál la de la mujer. El pleito feminista planteado 1 a principios del siglo XIX 2 , pretendía 3 explicar el poco rendimiento de la mujer en la vida espiritual por su educación . Pero ¿es así realmente 4 o nos será posible pensar por el contrario que la mujer ha ejercido su influjo en otros aspectos de la vida menos visibles, pero fundamentales y [2r] decisivos? La mujer está con respecto a la actividad del hombre como esa red que se extiende bajo los saltos del acróbata, como algo que hace posible la actividad masculina y que perennemente le sirve de base. La pura actividad creadora del hombre necesita además refrescarse de vez en cuando, revitalizarse en lo que la ...

 
19. Seccion 1 - María Zambrano. Las cartas escritas por María Zambrano a Luis Álvarez-Piñer. Madrid. Archivo Luis Álvarez-Piñer. Textos recuperados en octubre 1985.

... fundamental de la vida humana que consiste en una continua creación. Lo interesante para el problema que nos ocupa es ver cuál ha sido la creación específica del hombre y cuál la de la mujer. El pleito feminista planteado 1 a principios del siglo XIX 2 , pretendía 3 explicar el poco rendimiento de la mujer en la vida espiritual por su educación . Pero ¿es así realmente 4 o nos será posible pensar por el contrario que la mujer ha ejercido su influjo en otros aspectos de la vida menos visibles, pero fundamentales y [2r] decisivos? La mujer está con respecto a la actividad del hombre como esa red que se extiende bajo los saltos del acróbata, como algo que hace posible la actividad masculina y que perennemente le sirve de base. La pura actividad creadora del hombre necesita además refrescarse de vez en cuando, revitalizarse en lo que la ...

 
20. Seccion 2 - María Zambrano. Las cartas escritas por María Zambrano a Luis Álvarez-Piñer. Madrid. Archivo Luis Álvarez-Piñer. Textos recuperados en octubre 1985.

... fundamental de la vida humana que consiste en una continua creación. Lo interesante para el problema que nos ocupa es ver cuál ha sido la creación específica del hombre y cuál la de la mujer. El pleito feminista planteado 1 a principios del siglo XIX 2 , pretendía 3 explicar el poco rendimiento de la mujer en la vida espiritual por su educación . Pero ¿es así realmente 4 o nos será posible pensar por el contrario que la mujer ha ejercido su influjo en otros aspectos de la vida menos visibles, pero fundamentales y [2r] decisivos? La mujer está con respecto a la actividad del hombre como esa red que se extiende bajo los saltos del acróbata, como algo que hace posible la actividad masculina y que perennemente le sirve de base. La pura actividad creadora del hombre necesita además refrescarse de vez en cuando, revitalizarse en lo que la ...

 
1 2


[ocultar] Redefine la búsqueda
Número de resultados por página:

[ocultar] Todas las obras encontradas (20)

Puede acceder desde aquí a los textos que contienen el término de búsqueda. También puede volver a hacer la búsqueda en toda la biblioteca.

Obra Resultados
Seccion 4 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo. 1
- Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo. 1
Seccion 2 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo. 1
Seccion 1 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo. 1
Seccion 3 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo. 1
- Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo (texto continuo). 1
Seccion 2 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo (texto continuo). 1
Seccion 1 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo (texto continuo). 1
Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge. 1
Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge. 1
- Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge. 1
Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge. 1
Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge. 1
Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge. 1
Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge. 1
Obra 1 - Anna Domenge. Der autobiographische Bericht der Sor Ana Domenge. 1
Seccion 3 - Anna Domenge. Vida Espiritual. Edición crítica en castellano antiguo (texto continuo). 1
- María Zambrano. Las cartas escritas por María Zambrano a Luis Álvarez-Piñer. Madrid. Archivo Luis Álvarez-Piñer. Textos recuperados en octubre 1985. 1
Seccion 1 - María Zambrano. Las cartas escritas por María Zambrano a Luis Álvarez-Piñer. Madrid. Archivo Luis Álvarez-Piñer. Textos recuperados en octubre 1985. 1
Seccion 2 - María Zambrano. Las cartas escritas por María Zambrano a Luis Álvarez-Piñer. Madrid. Archivo Luis Álvarez-Piñer. Textos recuperados en octubre 1985. 1